Meldungen und Ankündigungen

Aktualität

Verlängerung der Bus-Fahrdienste bis zur Klärung der neuen Konzessionen

CTM hat mitgeteilt, dass die Bus-Fahrdienstleistungen bis zur Klärung des neuen Fahrplans, wie gesetzlich vorgeschrieben, weiter erbracht werden.

Das Consorcio de Transportes de Mallorca (CTM) hat die derzeitigen Konzessionsbetriebe über die Verlängerung des derzeit angebotenen Fahrdienstes informiert, bis die Bearbeitung der neuen Konzessionen abgeschlossen ist und diese einsatzbereit sind.

Diese Verlängerung der Fahrdienste ist durch das Gesetz 16/1987 vom 30. Juli über die Regelung des Landverkehrs gewährleistet, um den öffentlichen Transport ununterbrochen sicherzustellen.

Das Gesetz sieht vor, dass der derzeitige Auftragnehmer nach Ablauf der Vertragsdauer, ohne dass ein  Vergabeverfahren und ein Zuschlag für den gleichen Fahrdienst stattgefunden haben, verpflichtet ist,  die Leistung weiter zu erbringen, wenn dies die Verwaltung fordert.   Auf diese Weise wird der Fahrdienst solange garantiert, bis das Vergabeverfahren für neue Konzessionen abgeschlossen ist. Unter Berücksichtigung dieses Gesetzes wurde den derzeitigen Konzessionsnehmern die Verlängerung des Fahrdienstes, der zum 31. Dezember endet, mitgeteilt.

Es wurden insgesamt 25 Angebote für die Erbringung von Fahrdienstleistungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln vorgelegt. In diesem Moment werden die eingereichten Angebote der an Fahrdienstleistungen mit interurbanen Autobussen interessierten Unternehmen evaluiert. Die Konzessionsverträge für öffentliche Verkehrsmittel haben eine Dauer von 10 Jahren und können um weitere 5 Jahre verlängert werden. Das maximale Budget für den gesamten Zeitraum beträgt 479.237.657,70 Euro (inkl. MWSt.)