Wanderungen | Touristische Route N203

Biniaraix - Schlucht

Was ist das?

Vielleicht ist es die attraktivste und vollständigste Wanderstrecke von all denen, die man im Sóller Tal und im gesamten Tramuntanagebirge unternehmen kann.

Die beeindruckende, populäre Architektur, die sich auf einem Kilometer langen   gepflasterten Weg an uns vorbeischlängelt, führt in eine einzigartige Umgebung von Klippen, Felsen und Steinvorsprüngen und zu einem Denkmal des Kulturgutes der Menschheit, das in 1984 zu kulturellem Interesse (BIC) erklärt wurde - was zeigt, dass die Verbindung der Natur mit der Arbeit des Menschen ist nicht unbedingt immer destruktiv sein muss.

Besuch

Besuchszeiten:

Freier und kostenloser Zugang.

Preis:

Freier und kostenloser Zutritt.

Lage und Kontakt:

Telefon:+34 971 173 700 (Direcció Insular de Medi Ambient del Consell de Mallorca) (Direktion des Umweltrates von Mallorca)

Web: www.conselldemallorca.net

E-mail: pedraensecsenderisme@conselldemallorca.net

Verfügbarkeit von öffentlichen Verkehrsmitteln

 Januar  Februar  März  April  Mai  Juni  Juli  August  September  Oktober  November  Dezember
Von Montag bis Freitag
Samstag
Sonntag

Öffentliche Verkehrsmittel

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung Hinweg

 
 

Wegbeschreibung Rückweg

 
 

Detallierte Beschreibung

Der Ausgangspunkt ist die TIB Bushaltestelle in der Cetre-Straße in Sóller.

Täglich, von April bis Oktober (außer Sonntag), verkehrt um 9 Uhr die Linie 354, die uns über die Gebirgsstraße (Ma-10) bis zum um Cúber Stausee, dem Ausgangspunkt der Wanderung bringt.

Wir verlassen den Parkplatz, wo die Haltestelle des TIB nach Cúber ist, biegen rechts auf einen Weg ab und gehen auf der rechten Seite am Stausee entlang. Nachdem wir am Stausee vorbei sind, gehen wir auf einem ansteigenden Reitweg, der in Binimorat an Häusern vorbeiführt und uns zum Coll de l'Ofre bringt. An klaren Tagen ist der Panoramablick von diesem Hügel unübertroffen.

Wir beginnen ein Bergweg hinabzugehen, der uns zu den Häusern von L'Ofre führt, die wir links liegenlassen. Vorbei an einem Zaun, befinden wir uns wieder auf dem Reitweg, der uns bis Biniaraix begleiten wird. Von hier aus genießen wir einen herrlichen Blick auf das Tal von Sóller. Wir kommen an interessanten Orten wie dem Wasserfall von Es Cans, den En Mena-Höhlen und den Tropfsteinen Sa Campana vorbei.

Der Reitweg geht weiter, vorbei an mehreren Bauernhöfen und einer Holzbrücke. Nach einer kurzen Pause führt der Weg in zahlreichen Kurven nach unten. Später kommen wir zur Quelle von Es Verger, eine der schönsten und wasserreichsten auf Mallorca.

Der Weg führt weiter zwischen Olivenhainen bergab, und gelangt zur Enklave S'Estret, wo die Felsen bis auf einen kleiner Schritt an den Bach herankommen. Von hier aus gehen wir erneut über den Bach, wo der Reitweg zu einem Feldweg wird, der uns zu den Zisternen von Biniaraix führt. Wir biegen links ab und gehen durch den hübschen Ortskern von Biniaraix, wo wir uns einen Orangensaft in der Bar am Platz genehmigen können, um wieder zu Kräften zu kommen.

Wir gehen weiter auf dem Weg von Biniaraix Richtung Sóller, überqueren erneut den Bach, weiter auf den Straßen S’Alqueria del Comte i de la Lluna bis auf den Plaça de la Constitució, wo die Tour endet.

Um nach Palma zurück zu gelangen, können wir den Bus ab der Cetre-Straße (wo wir die Tour begonnen haben) oder den Zug nach Sóller nehmen.

* Einige Browser drucken die Hintergrundbilder nicht. Aktivieren Sie diese Option in Ihrem Browser für einen optimalen Druck.