Strände | Touristische Route N405

Portocolom - Cala sa Nau

Was ist das?

Cala sa Nau ist ein unberührter Strand, mit weissem Sand und kristallklarem Wasser, die diesem Ort eine besondere landschaftliche Schönheit verleihen. Die Entfernung von dem Küstenort Portocolom ist 8,5 km. Während der Fahrt kann man andere kleine Buchten mit hohem ökologischen Wert, wie zum Beispiel Cala Estreta sehen.

Besuch

Preis:

Freier und kostenloser Zugang.

Lage und Kontakt:

Fremdenverkehrsamt Portocolom

Av. Cala Marçal, 15. 07670 Portocolom (Mallorca)

Telefon: +34 971 82 60 84

Web: www.felanitx.org; www.portocolom.com

E-mail: turisme@felanitx.org

Verfügbarkeit von öffentlichen Verkehrsmitteln

 Januar  Februar  März  April  Mai  Juni  Juli  August  September  Oktober  November  Dezember
Von Montag bis Freitag
Samstag
Sonntag

Öffentliche Verkehrsmittel

Linien, die diese Route fahren Hinweg

Linien, die diese Route fahren Rückweg

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung Hinweg

 
 

Wegbeschreibung Rückweg

 
 

Detallierte Beschreibung

Der Ausgangspunkt ist der Fischerhafen von Portocolom, von wo aus Sie den Weg in Richtung Cala Marçal nehmen. Sobald man Cala Marçal erreicht hat, nehmen Sie den Cala- Brafi-Weg, der entlang der Küste verläuft. Auf dem Weg kommen wir zuerst an der Cala Estreta vorbei, und gelangen dann an unser Ziel, Cala sa Nau.

Der Strand ist das Ende eines mäander- bzw. S-förmigen Verlaufs, der 350 Meter durch Kalkstein verläuft, und die Mündung einer Süsswasserquelle in das Meer ist. Beide enden hier an diesem kleinen weißen und feinkörnigen Sandstrand, umgeben von weiß, rot und ocker schattierten Klippen, von Kiefern, Wacholder und anderen Sträuchern. Einige Gebäude in der Nähe stören diese natürliche Umgebung.

Unterwasserbedingungen sind hervorragend zum Ankern und Tauchen, da der Meeresgrund aus Sand und Algen besteht, und das in einer Tiefe von drei bis fünf Metern. Der Ankerplatz ist offen für Winde aus dem Osten und Nordosten. In einer Entfernung von ca. 2.2 nautischen Meilen befindet sich die nächst gelegene Hafeneinrichtung, der Hafen von Portocolom.

Von Cala sa Nau kann man zu Fuß zur Cala Mitjana gehen, oder Sie können die cova del Moro (Moro-Höhle), eine kleine Höhle, die in Kalkstein gehauen ist und mit einer Türe, Fenstern, einem Kamin und Zimmern ausgestattet ist besuchen.

* Einige Browser drucken die Hintergrundbilder nicht. Aktivieren Sie diese Option in Ihrem Browser für einen optimalen Druck.